Camping

Beschreibung und Informationen zu den Campingplätzen in der Zadar Region

Ferienhaus

Empfehlungen von Ferienhäuser und Ferienwohnung in der Zadar Region

Hotels

Beschreibung und Informationen von den Hotels und Hostels in der Zadar Region

Restaurants

Empfehlungen von Restaurant, Cafes, Bars und Discos in der Zadar Region

Veranstaltungen

Festivals, Konzerte, Partys, Information zu Veranstaltungen in der Zadar Region

Home » Info, Top Post

Strände in Zadar

Eingereicht

Wer bei einem Urlaub in Zadar nur an die Strände bei den großen Ferienanlagen denkt, die sich ja nicht auf der historischen Halbinsel befinden, der wird vielleicht überrascht sein, wenn er hier erfährt, dass es auch Strände bei der Altstadt gibt.

Da ist zum einen der Strand beim Hotel Kolovare. Es handelt sich dabei um einen langen Kieselstrand, an dem es auch betonierte Abschnitte gibt. Oberhalb des Strandes findet man eine große Liegewiese unter schattigen Bäumen. Am Strand gibt es Duschen, Umkleidekabinen und sanitäre Anlagen. Geräte für Wassersport können gemietet werden und ganz in der Nähe finden sich Restaurants. Unmittelbar am Strand Kolovare findet man eine Strandbar. Dieser Strand wird sehr gut gepflegt und die Blaue Flagge garantiert, dass auch das Meer hier sehr sauber ist.

Strand in Zadar

Nicht weit entfernt vom Strand beim Hotel Kolovare in Richtung Fosa liegt der Plivacki Club (Schwimmverein) von Zadar, dessen Strand ebenfalls für die Öffentlichkeit zugänglich ist. Neben einer Liegewiese gibt es hier Duschen, sanitäre Anlagen und einem Sprungturm für die Mutigen unter Ihnen. Ein Schwimmbereich ist abgeteilt und ähnelt damit einem Freibad mit Meerwasser. In dem Restaurant gibt es Erfrischungen und und man kann dort auch essen.

Und wer beim Klang der Meeresorgel von Zadar baden möchte, für dem habe ich hier noch einen Tipp: Die Stufen dieser ganz besonderen Orgel, deren Töne von dem Wellengang des Meeres erzeugt werden, bieten fast auf Wasserhöhe einen leichten Zugang ins Wasser.

Gegenüber der Altstadt-Halbinsel findet man den Seglklub Uskok. Östlich dieser Marina hat man vor kurzem einen schönen Strandbereich hergerichtet. Es handelt sich um einen Kiesstrand, der flach in das Meer abfällt und auch für Familien mit Kindern perfekt geeignet ist.


Doch die meisten Strände in Zadar liegen etwas entfernt von der Altstadt-Halbinsel. Da wäre zum einen die große Ferienanlage Borik. Sie liegt etwa 3 km von Zadar entfernt an einem langen, flachen Strand mit Sand und Kies. Dem Besucher wird ein großes Angebot an Sport- und Unterhaltung geboten und das Wasser ist kristallklar, was allein schon die Blaue Flagge beweist, die hier weht. Am Strand findet man auch Cafes, Restaurants Spielplätze und Wasserrutschen.

Auch das frühere Fischerdorf Diklo, welches etwa 4 km nördlich von Zadar liegt, hat sich in den vergangenen Jahren zu einem Touristenort entwickelt. Der Strand ist hier teils aus Kies, teils besteht er aus befestigten Bereichen, also betonierten Plateaus. Auch eine schattige Liegewiese ist vorhanden. Entlang des Strandes gibt es Cafes, Eisdielen, Pizzerien und auch gute Speiselokale.

Strand Borik Zadar

Nicht weit entfernt von Diklo findet man in Kozino einen Badestrand mit ebenfalls sehr guter Wasserqualität. Zwar handelt es sich vor allem um betonierte Plattformen, doch es gibt auch Abschnitte mit gröberem Kies.

Von diesem Strand aus hat man einen schönen Blick auf die Insel Ugljen. Am Strand von Kozino kann man herrlich schnorcheln oder von den kleinen Stegen, die ins Meer hinein gebaut wurden, ins Wasser springen

12 km nordwestlich von Zadar liegt Petrcane, ein kleiner Küstenort gegenüber der Insel Ugljan auf dem Festland. Hier gibt es sowohl Sand- als auch Kies- und Felsstrände. Selbst die Strände, die zu den Hotels im Ort gehören, kann man gegen eine kleine Gebühr benutzen. Man findet dort auch kleine Bars und Cafes an den Stränden, die für kühle Erfrischungen sorgen.

Und dann ist da noch der Sandstrand von Zaton. Er ist 1,5 km lang, fällt flach ins Meer hinein ab und ist somit wunderbar geeignet für Familien mit kleineren Kindern. Man kann gegen eine geringe Gebühr die Strandduschen benutzen und auch Liegestühle und Sonnenschirme mieten. Für großen Spaß sorgt darüber hinaus eine Wasserrutsche. An diesem Strand wird es bestimmt nicht langweilig, denn auch für Animation ist gesorgt. In der Hauptsaison  ist das Angebot an Aktivitäten wirklich so, dass keine Wünsche offen bleiben, was allerdings auch dazu führt, dass er in den Sommermonaten sehr voll sein kann. In der Strandbar kann man an den Abenden bis in die Nacht hinein feiern. Auch hier weht die Blaue Flagge und Rettungsschwimmer sorgen für die Sicherheit der Badegäste.

Strand in Nin

Etwas weiter nördlich von Zadar findet man die Strände von Nin. Der bekannteste von ihnen ist die Ninska Laguna, ein lang sich hinziehender sandiger Strand, der wohl zu den schönsten in dieser Gegend zählt. Hier her kommen auch Menschen, die sich mit dem Heilschlamm behandeln, der in einem abgetrennten Bereich dort zu finden ist.

Überhaupt ist Nin einen Ausflug wert, denn es gibt in der näheren Umgebung der kleinen malerischen Stadt viele flache und sandige Buchten, die auch an kühleren Tagen immer etwas wärmer sind, als die Strände an anderen Orten.

Tags: , ,

Leave a comment!

Fügen Sie Ihren Kommentar unten, oder trackback von der eigenen Seite. Sie können auch Comments Feed via RSS.

Seien Sie nett. Halten Sie es sauber. Bleiben Sie beim Thema. Kein Spam.

Sie können diese Tags verwenden:

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong> 

Dies ist ein Gravatar-enabled weblog ist. Um Ihre eigene weltweit anerkannte bekommen-Avatar, registrieren Sie sich bitte an Gravatar.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.